Über uns

Regeln

Difmark Regeln

Auf dieser Seite können Sie die Nutzungsbedingungen der Handelsplattform lesen Difmark.com und Strafen für deren Verletzung. Wir empfehlen Ihnen, alle Punkte sorgfältig durchzulesen.

Regeln für Verkäufer

Dieser Absatz beschreibt die Regeln für Verkäufer und die Konsequenzen bei Verstößen dagegen.
Details
  1. Ein Versuch, Waren zu übertragen oder Dienstleistungen bereitzustellen, die die Handelsplattform von Difmark umgehen.

    Sanktionen: Sperren des Kontos, von dem der Verstoß erkannt wird. Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern beim Versuch, sie zu erstellen.

  2. Fordern Sie den Käufer auf, den Auftrag vor seiner tatsächlichen Ausführung zu bestätigen.

    Sanktionen: Warnung, wenn dies zum ersten Mal offenbart oder vom Verkäufer versehentlich gemacht wurde. Bei wiederholter Erkennung vorübergehende Sperrung des Kontos und aller Zahlungen für einen Zeitraum von 7 bis 14 Tagen mit der Möglichkeit einer Verlängerung nach Ermessen der Site-Administration.

  3. Diskussion mit dem Käufer über die Site-Provision oder andere finanzielle Vereinbarungen zwischen dem Verkäufer und der Site-Verwaltung.

    Sanktionen: Erste Warnung. Bei erneuter Identifizierung nach Ermessen der Site-Administration.

  4. Verkauf von Waren über den Difmark Marktplatz, die illegal erworben wurden (durch Betrug, Hacking, Brute-Force, Carding, etc.). Verkauf von persönlichen Daten. Unterrichten illegaler Aktivitäten oder Verkauf von Informationen darüber.

    Sanktionen: Sperren des Kontos, von dem der Verstoß festgestellt wird, und anschließendes Durchlaufen des KYC-Verfahrens, damit der Verkäufer die Zahlung von dem Konto erhalten kann, auf dem der Verstoß festgestellt wurde. Ohne das KYC-Verfahren zu bestehen und den legalen Warenkauf nachzuweisen, Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern, sobald sie entdeckt werden.

  5. Das wissentliche Posten ungültiger Angebote oder Angebote mit einem ungültigen Preis oder einer ungültigen Beschreibung, die den Käufer irreführen können. Bestellungen ignorieren und nicht ausführen.

    Sanktionen: Vorübergehende Kontosperrung von 3 bis 7 Tagen. Es ist möglich, das Konto dauerhaft zu sperren, wenn erneut ein Verstoß festgestellt wird. (keine Rückerstattung).

  6. Vervielfältigung von Angeboten, Verstopfung der Angebotstabelle. Vorsätzlich falsche Angaben zum Angebot machen. Die Verwendung obszöner Sprache und unangemessener Inhalte im Vorschlag selbst.

    Sanktionen: Entfernen aller Lose. Vorübergehende Kontosperrung von 3 bis 7 Tagen. Es ist möglich, das Konto dauerhaft zu sperren, wenn erneut ein Verstoß festgestellt wird. (keine Rückerstattung).

  7. Durchführung von Lotterien und Verlosungen, Verkauf von „Zufallsware“ ohne Wissen der Standortverwaltung

    Sanktionen: Eine Warnung. Bei wiederholter Feststellung eines Verstoßes vorübergehende Sperrung des Accounts von 3 bis 7 Tagen. (keine Rückerstattung).

  8. Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung über einen Bereich, der nicht dafür vorgesehen ist (z. B. Verkauf von Spielwährung über einen Bereich für digitale Waren).

    Sanktionen: Eine Warnung. Bei wiederholter Feststellung eines Verstoßes vorübergehende Sperrung des Accounts von 3 bis 7 Tagen. (keine Rückerstattung).

Regeln für Verkäufer und Käufer

Dieser Absatz beschreibt die Verhaltensregeln auf der Website und die Konsequenzen bei Verstößen dagegen.
Details
  1. Übertragung aller Kontaktdaten von Drittanbieter-Ressourcen (Skype, Discord, Facebook, Telefon usw.), um eine Transaktion unter Umgehung der Difmark-Site abzuschließen. Die Kommunikation im Spiel nach Abschluss der Bestellung wird von der Verwaltung auch als Wunsch des Benutzers betrachtet, ein Geschäft unter Umgehung der Website abzuschließen.

    Sanktionen: Vorübergehende Sperrung von 3 bis 7 Tagen für den ersten und nicht böswilligen Verstoß. Kontosperrung und Zahlungsverweigerung bei wiederholtem Verstoß.

  2. Unlautere Nutzung des Bewertungssystems über den Verkäufer (deren Betrug). Sowohl auf der Website selbst als auch auf Bewertungsseiten von Unterstützern.

    Sanktionen: Bewertung löschen. Kontosperrung bei wiederholtem Verstoß (ohne Zahlungsverweigerung).

  3. Weitergabe an Dritte oder Offenlegung von Informationen (Benutzername, Spieler-ID, Betrag usw.), um dem Benutzer zu schaden.

    Sanktionen: Kontosperrung. Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern, sobald sie entdeckt werden.

  4. Verwenden Sie im Benutzernamen Phrasen (admin, manager, root). und andere Wörter, die andere Benutzer der Website irreführen können.

    Sanktionen: Kontosperrung. Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern, sobald sie entdeckt werden.

  5. Verwendung des Avatars des Benutzers für Werbung (Text, Werbung, Aktionen usw.).

    Sanktionen: Entfernung und Warnung des Avatars. Bei wiederholtem Verstoß Sperrung von 3 bis 7 Tagen mit der Möglichkeit der Verlängerung nach Ermessen der Verwaltung. Kontosperrung mit mehr als zwei Warnungen. (Zahlungsverweigerung nach Ermessen der Verwaltung nach eingehender Untersuchung).

  6. Chat-Verstöße: Teilen von persönlichen Daten, Diskutieren, wie man eine Transaktion in Difmark-Systemen umgeht, Kritisieren anderer Verkäufer oder ihrer Angebote, Beleidigungen.

    Sanktionen: Chat-Warnung und Blockierung von 24 bis 72 Stunden. Bei wiederholten Verstößen die dauerhafte Sperrung des Chats oder Accounts. (Zahlungsverweigerung).

  7. Verwenden von mehr als einem registrierten Konto ohne Zustimmung der Site-Administration.

    Sanktionen: Sperren aller miteinander verbundenen Konten. Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern, sobald sie entdeckt werden.

  8. Werbung, Spam, Massenmails an Benutzer.

    Sanktionen: Vorübergehende oder dauerhafte Sperrung des Kontos (Verweigerung von Zahlungen nach Ermessen der Verwaltung nach eingehender Untersuchung).

  9. Betrug, Täuschung anderer Nutzer.

    Sanktionen: Kontosperrung. Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern, sobald sie entdeckt werden.

  10. Nutzung einer Handelsplattform zum Austausch von Geldern von einem Zahlungssystem zu einem anderen, ohne den Zweck, Aufträge zu erteilen. (Dengue-Wäsche, Carding, sonstiger Finanzbetrug).

    Sanktionen: Kontosperrung. Zahlungsverweigerung. Blockieren aller neuen Accounts von Übertretern, sobald sie entdeckt werden.

  11. Übertragen von Links zu Datei-Hosting- und Bild-Hosting-Diensten ohne ausdrückliche Notwendigkeit bei der Erfüllung einer Bestellung (z. B. bei der Abwicklung eines Kontos, Übertragung eines Logins und Passworts durch ein Bild, das auf einen Datei-Hosting-Dienst hochgeladen wurde).

    Sanktionen: Übertragen von Links zu Datei-Hosting- und Bild-Hosting-Diensten ohne ausdrückliche Notwendigkeit bei der Erfüllung einer Bestellung (z. B. bei der Abwicklung eines Kontos, Übertragung eines Logins und Passworts durch ein Bild, das auf einen Datei-Hosting-Dienst hochgeladen wurde).

  12. Erstellung von Dreiparteienzahlungen. Zahlung von Geldern, die nicht an Ihr persönliches Konto gehen (Geldbörsen, Details), die der Benutzer nicht als seine eigenen identifizieren kann.

    Sanktionen: Verweigerung von Zahlungen an Wallets, die nicht mit dem Konto des Benutzers auf der Website verknüpft sind.

Die Verwaltung behält sich das Recht vor, mit Verkäufern unter dem Deckmantel von Käufern zu kommunizieren, um Verstöße zu identifizieren.

Verantwortungsbereich des Verkäufers

Diese Klausel umreißt den Verantwortungsbereich bei der Erbringung ihrer Dienstleistungen.
Details

Spielwährung und Gegenstände

  1. Die Verwaltung des Spiels, bei dem das Geschäft abgeschlossen wurde, verhängte Strafen gegen den Käufer, da die Spielwährung oder Gegenstände ihrer Meinung nach illegal erworben wurden (Betrug, Ausnutzung von Spielfehlern usw.).

    Eine Verantwortung: Vollständige Rückerstattung der Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions.

  2. Die Verwaltung des Spiels verhängte Sanktionen gegen den Käufer wegen des Kaufs von Spielwährung, Artikeln oder Dienstleistungen, die nicht im offiziellen Geschäft erhältlich waren.

    Eine Verantwortung: Teilrückerstattung bis zu 50 % pro Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions.

Konten

  1. Verlust des Zugriffs auf das Konto durch den Käufer aufgrund der Wiederherstellung des Zugriffs darauf durch den Verkäufer oder seinen ursprünglichen Eigentümer (über den Spiel-Support-Service oder auf andere Weise).

    Eine Verantwortung: Vollständige Rückerstattung der Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions.

  2. Blockieren des Zugriffs auf das Konto durch die Administration des Spiels aufgrund der Tatsache, dass ein Konto gekauft / verkauft wird.

    Eine Verantwortung: Teilrückerstattung bis zu 50 % pro Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions.

Dienstleistungen

  1. Ein wesentlicher Unterschied zwischen den Merkmalen und Inhalten des Kontos von seiner Beschreibung, der nicht mit dem Käufer vor der Zahlung vereinbart wurde. (z. B. kann das Konto mehrere zusätzliche Spiele haben, die nicht im Angebot enthalten sind usw.).

    Eine Verantwortung: Ein teilweiser Ersatz des verursachten Schadens ist möglich. Zur Prüfung durch die Site-Administration.

  2. Kontosperrung durch die Spieladministration wegen schlechter Qualität der erbrachten Leistung (z. B. wegen der Verwendung eines Bots oder einer anderen vom Spieleherausgeber verbotenen Software durch den Verkäufer, wenn dies nicht mit dem Käufer vereinbart wurde).

    Eine Verantwortung: Vollständige Rückerstattung der Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions.

  3. Sperrung des Kontos (Konsole) aufgrund des bereitgestellten Dienstes.

    Eine Verantwortung: Vollständige Rückerstattung der Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions.

  4. Unangemessene Weigerung des Verkäufers, die Dienstleistung weiter zu erbringen.

    Eine Verantwortung: Teilrückerstattung bis zu 50 % pro Bestellung, einschließlich aller Provisionen und Conversions. (Angenommen, der Service wurde teilweise ausgeführt).

  5. Verzögerung der mit dem Käufer vereinbarten Bedingungen.

    Eine Verantwortung: Teilrückerstattung bis zu 50 % pro Bestellung vorbehaltlich Verzögerungszeit.